Blogbeitrag

Blogbeitrag

Modellkonvertierung mit Process Simulator 10.5

Beim Wechsel auf die aktuelle Lizenznummer des Process Simulator 2019 ändert sich das interne Modellformat. Dies macht es notwendig, dass bestehende bzw. alte - in Process Simulator 2016 oder früher erstellte - Modelle zur Bearbeitung und Simulation in Process Simulator 2019 nach dem Öffnen konvertiert werden müssen.

Dieser Blogbeitrag stellt Ihnen den Prozess zur Konvertierung Ihrer Modelle vor, warnt vor Fallstricken und gibt nützliche Tipps und Tricks für die erfolgreiche Übernahme Ihrer Modelle in die neue Umgebung.

Process Simulator Evaluation

Hier geht es zum kostenfreien Download

Assessment Meetup

Termin vereinbaren

Process Simulator Tutorials

Tutorials anschauen

Beschreibung

Allgemeines Vorgehen

Wenn Sie Simulationsmodelle in Process Simulator 10.5 öffnen, die in einer älteren Process Simulator Version erstellt wurden, wird auf dem Process Simulator Ribbon ganz rechts die Schaltfläche Diagramm konvertieren eingeblendet.

Über diese Schaltfläche lassen sich bestehende Process Simulator 2016-Modelle einfach in die neue Process Simulator Version 10.5 konvertieren.

Bei der Konvertierung wird das alte Simulationsmodell zunächst auf Konsistenz geprüft. Bei Problemen wird eine Warnung ausgegeben - ausführliche Fehlermeldungen oder Warnungen können dann in einer Protokolldatei angezeigt werden.

Sind bei der Konvertierung Fehler oder Warnungen aufgetreten, empfiehlt es sich die Fehler im Ausgangsmodell zu beseitigen und dann die Konvertierung erneut anzustoßen.
Im Folgenden wird anhand von typischen Problemen das Vorgehen anschaulich gezeigt.

Beispiel 1

Ressource ist bereits vorhanden

Die Ressource Worker ist auf dem Zeichenblatt-1 bereits vorhanden und wird in eine einfache Grafik konvertiert.

Beim Konvertieren wir die Inkonsistenz von Process Simulator 10.5 erkannt und es wird folgende Fehlermeldung ausgegeben. Es empfiehlt sich, einen Worker im Ausgangsmodell umzubenennen und die Konvertierung nochmals durchzuführen.

Beispiel 2

Seitentyp Hauptmodell

Fehlermeldung: ---Seitentyp--- Es wurde kein Zeichenblatt mit Seitentyp = Hauptmodell festgelegt

Diese Warnung tritt auf, wenn man ein Submodell ohne ein verbundenes Hauptmodell konvertiert. In Process Simulator 2016 sind Submodelle über die Inputs aus dem Hauptmodell (Input to Submodel) oder über die Outputs zum Hauptmodell (Output from Submodel) in ein Hauptmodell eingebunden.

In diesem Fall empfiehlt es sich, das Submodell zu einem Hauptmodell umzuwandeln: Hierzu sind die Inputs (Input to Submodel) sowie die Outputs (Output to Submodel) zu deaktivieren. Soll das konvertierte Modell weiterhin als Submodell verwendet werden, sind die In- und Outputs zum Hauptmodell wieder zu setzen.

Beispiel 3

Bedingung bei Attach Routing

Fehlermeldung: ---Route--- Shape: Activity_2 bis Activity | Zelle: Bedingung für das Anfügen-Routing - Unbekannt Bedingung für das Anfügen-Routing, durch Standardwert ersetzt.

Beim Konvertieren eines Attach-Routings mit einer Bedingung kommt es vereinzelt zur Warnung "unbekannte Bedingung". Hierbei wird bei der Konvertierung der Standardwert gesetzt.

Nach der Konvertierung muss hier vom Anwender in Process Simulator 10.5 die Bedingung neu gesetzt werden.

Beispiel 4

Externe Ankünfte

Fehlermeldung: ---Externe Ankünfte---- Die Datei s:\ExternalArrival.xlsx mit den Externen Ankünften wurde konvertiert und gespeichert als 's:\ExternalArrival - Aktualisiert2.xlsx'.

Wenn in einem Modell externe Ankünfte verwendet werden, dann werden die zugehörigen Exceldateien kopiert und mit dem Postfix '-Aktualisiert' versehen. Beim konvertierten Modell werden die kopierten Dateien jeweils mit dem neuen erweiterten absoluten Pfad eingetragen.

Sind die externen Ankünfte in einem Submodell definiert, resultiert bei der Simulation des Modelles mit der neuen Process Simulator Version 10.5 ein Laufzeitfehler.

Dies können Sie verhindern, indem Sie im Hauptmodell bei der jeweiligen Aktivität die Eigenschaft 'Eindeutige Instanz' deaktivieren.

Haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie uns an.

Kontakt